Essen für Kinder,  Frühstück,  Süße Hauptspeisen

Muffin Pancakes mit Beeren {aus dem Backofen}

Letzte Woche noch überlegt und gleich mal auf Instagram abstimmen lassen und heute – eine Woche später – schon am Blog. Es gibt eine neue Kategorie und hoffentlich auch einige neue Leser.
Ja zurzeit bin ich wirklich motiviert beim Kochen, Backen und Fotografieren. Vielleicht liegts an den ersten Sonnenstrahlen. Vielleicht auch am bevorstehenden Geburtstag meines Sohnes ♥ ein Jahr später… Man schwelgt total in Erinnerungen. An die Schwangerschaft und an das gesamte erste Jahr, wo sich wirklich sooo viel tut und man sich auch selbst mitverändert.

Der kleine Mann isst ja schon nach Lust und Laune mehr oder weniger alles mit, was auf dem Familientisch kommt. Was er aber besonders liebt sind diese Muffin Pankcakes mit beliebigen Früchten. Meistens TK-Beeren oder Bananen, die haben wir nämlich immer zuhause.  😉  Jetzt zum schnellen Rezept mit wenig Zutaten.

Zutaten:
(Zeitaufwand: ca. 20 Minuten)

für ca. 1 Muffinblech – 12 Stück

3 Eier
100 ml Milch
120 g Mehl
Vanille aus der Vanillemühle
ca. 100 g TK Beeren
oder 1 -2 Bananen

Zuerst den Teig (Palatschinken Basic Teig) zubereiten. Ei mit Milch und Mehl gibt vermengen, sodass keine Klümpchen mehr im Teig sind. Muffinblech gut einfetten und den Teig in die Mulden gießen. Die gefrorenen oder frischen Früchte auf den Pancakes verteilen und im Backrohr bei 190 Grad für ca. 20 Minuten lang backen.
Den Kindern einfach in die Hand geben – sie werden es lieben.

Den Zucker hab ich nur fürs Foto und anschließend für mich verwendet. Schmecken natürlich auch ganz ohne, könnt ihr mir glauben. Was mir noch ganz gut schmeckt dazu, ist Honig. Für unter Einjährige wie ihr bestimmt wisst nicht ideal. Aber darüberhinaus in kleinen Mengen zum Verzehren!

Abschließend möchte ich DICKGEDRUCKT noch sagen, dass die Rezepte für (Klein-) Kinder MEINE persönlichen Erfahrungen widerspiegeln und das auf KEINEN Fall für alle Kinder zutrifft. Ich habe nicht Ernährungswissenschaften oder dergleichen studiert, wie gesagt sind das alles Gerichte die meinem Sohn schmecken und die er ab und an bekommt! Danke für euer Feedback und bis nächste Woche!

– Katrin ♥

 


2 Comments

~ Hinterlass mir doch ein Kommentar ~

%d Bloggern gefällt das: