Köstlichkeiten Kuchen und Torten Nachgebacken

Kokos Becherkuchen

10. Mai 2017

Ich weiß nicht ob ich das euch schon mal erzählt habe… Als ich 2009 bei meiner Mama ausgezogen und zu meinem jetzigen Mann eingezogen bin, habe ich, neben einen Koffer noch zwei Kochbücher von ihr geschenkt bekommen. Quasi als „Einstieg“ ins Hausfrauenleben, um das kleine Einmaleins der Küche zu lernen. Viele kennen sie wahrscheinlich, die beiden „ESSperimente“ Kochbücher von der Kärntnerin Sieglinde Mertlitz.

Ich hab sie bis heute wöchentlich in Gebrauch. Obwohl ich mit dem richtigen Kochen eigentlich erst während unseres Hausbaus vor 3 Jahren angefangen habe. Mittlerweile funktioniert´s und ich traue mich an fast alle Gerichte an. Ja, wie ihr richtig gelesen habt, gibt es heute WIEDER (!) einen Becherkuchen… Nummer 3 in diesem Jahr. Nochmal die anderen zur Erinnerung – den Upsidedown Ananaskuchen (bei uns heißt er nur mehr „Freundinnenkuchen“  🙂 und den Baileys Becherkuchen.

Zutaten:
(Zeitaufwand: ca. 3/4 inkl. Backzeit)

1 Becher Sauerrahm
1 Becher Mehl
1 Becher Kakao
1/3 Zucker
1 Becher Kokosette
1 Pkg Backpulver
1 Pkg Vanillezucker
3 Eier
1/2 Becher Öl

Ich mach diesen Kuchen eigentlich immer in einer Kastenform – deshalb, als erstes: Einfetten! Alle Zutaten beginnend mit dem Sauerrahm (den Becher nehmt ihr anschließend als Maß für die restlichen Zutaten) vermengen. Bei 170 Grad Heißluft ca. 50 Minunten backen. Mit Marmelade und/der Schokoglasur überziehen. Ich mag ihn am liebsten mit Staubzucker und Kokos bestreut.  😎


Da man von Becherkuchen ja nie genug haben kann, habe ich diesen eben für euch einmal fotografiert. Ungelogen schon ca. dreißig Mal gebacken, unzählige Male weitergegeben und empfohlen. Die einfachen Sachen sind doch immer die Besten. Und wieder mal was Tolles: Die Zubereitung geht ohne Küchenmaschine. Ein Löffel und eine Schüssel reichen vollkommen aus.
Und nächste Woche?? Hmm… Ich hab wirklich KEINE Ahnung, was ich euch da backen oder kochen werde, da ich diese Woche noch so einiges zu tun habe (auch in der Küche!). Vielleicht gibt´s wieder mal ein „Basic“ Rezept für euch. Bis dahin wünsch ich euch eine schöne Woche!

– Katrin ♥

||||| Like It 2 Gefällt mir |||||

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Let see what Rocks 10. Mai 2017 at 15:57

    Sieht lecker aus 🙂

  • ~ Hinterlass mir doch ein Kommentar ~

    %d Bloggern gefällt das: