Köstlichkeiten Pikantes Allerlei

Fetaschiffchen {vegetarisch}

7. März 2017

Das erste Rezept meiner „Plunderteig-Woche“ stelle ich euch heute vor. Dies war tatsächlich das letzte was ich gebacken habe, bevor wir einige Stunden bzw einen Tag später zu dritt waren. Ganz witzig im Nachhinein betrachtet, hätte ich niemanden geglaubt. Ich habe die Fetaschiffchen also gebacken und anschließend noch einen laaaaaaaangen Monopolyabend verbracht, bevor wir dann ins Krankenhaus aufgebrochen sind.  🙂 ♥

Wenn ihr also den Plunderteig bereits vorbereitet habt und der friedlich in eurem Kühlschrank schlummert, ist die weitere Zubereitung dieser Snack-Schiffchen ein Kinderspiel, in zehn Minuten fertig.

Zutaten:
(Zeitaufwand: ca. 1/2 h, ohne Teigzubereitung)

für ca. 20 Schiffchen

1 Portion pikanten Plunderteig
(oder 2 Pkg. Blätterteig)
1/2 Glas eingelegte, getrocknete Tomaten
1 Zwiebel
1 Stück Feta
Gewürze

außerdem

1 El Öl
1 EL Milch
Wasser, Pfeffer

Jetzt braucht ihr nur einen „Zerkleinerer“ bzw den Speedyboy von Tupper – ja mein Haushalt ist prall gefüllt mit allen möglichen Geräten  🙂
Alle Zutaten in den Zerkleinerer miteinander vermischen. Gewürze nach Wahl hinzufügen. Ich habe Salz, Pfeffer, ein wenig Thymian und Oregano genommen. Den Plunderteig ausrollen und in kleine Rechtecke schneiden (siehe Foto) – oder ihr macht das mit einem Ravioliausstecher. Auf jedes Rechteck einen Löffel von der Fülle auftragen, beide Seiten zu „Schiffchen“ eindrehen.
Milch, Öl, Wasser vermischen und die Schiffchen damit bestreichen, bevor die bei ca. 190 Grad Heißluft für 15 Minuten gebacken werden. Außerdem könnt ihr noch etwas Pfeffer darübermahlen – sieht schön aus.

 

Natürlich könnt ihr dieses (und alle folgenden Rezepte im März) auch mit gekauften, fertigen Blätterteig zubereiten. „Der ist toll“ – hat Jamie Oliver bereits mal im TV erwähnt. Ich nehm ihn auch gern, praktisch und schnell aufgerissen ist er auch  🙂 Mein Plunderteig hingegen schmeckt etwas anders, geht etwas mehr auf und ist nicht ganz so blättrig, dennoch solltet ihr ihn versuchen!

Fast vergessen: Ich habe etwas zum (Vollkorn-)Toastbrot Beitrag am heurigen Valentinstag hinzuzufügen.  😎 Ich habe doch Blumen bekommen – und vermutlich nur wegen dem Beitrag – also Mädels, manchmal zahlt sich das nörgeln – vor allem in der Öffentlichkeit – doch aus, hat er sich nicht nachsagen lassen ♥  Nächste Woche wirds süß, bis dahin, liebe Grüße

– Katrin ♥

||||| Like It 1 Gefällt mir |||||

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Ira Moritz 7. März 2017 at 19:44

    sehr schönes Rezept, was für Dich sicherlich immer eine ganz besondere Erinnerung darstellt. Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Glück und Gesundheit.

  • Reply tanjassuessundherzhaft 7. März 2017 at 19:55

    Die sehen sooooo lecker aus

  • ~ Hinterlass mir doch ein Kommentar ~

    %d Bloggern gefällt das: