Erdbeer-Holunder,  Special

Erdbeer- Holundertarte

Voilà – hier mein Rezept #2 für euch. Auf Instagram ist meine Tarte heute bereits sehr gut angekommen. Ein bisschen Mürbteig, ein wenig Cheesecake und gaaanz viele Erdbeeren später kann ich euch jetzt die Zutaten weitergeben. Holunder ist diesmal übrigens im Guss „versteckt“.

Zutaten:
(Zeitaufwand mit Teig: etwa 1 ½ Stunden)

für eine Tarteform
(rund oder eckig)

1 Mürbteig

für den Cheesecakeboden

1 Becher Sauerrahm
3 EL Zucker
1 Ei
100 g geschmolzene weiße Schoko
Vanille

für die Fruchtschicht

ewa 250 g Erdbeeren
(klein geschnitten)
ein paar Holunderblüten (1 Dolde)
1 Pkg Tortenguss

außerdem

weiße Schoko als Topping

Mit dem Mürbteig beginnen. Gut kühlen und anschließend in die Tarteform „füllen“. Mit einer Gabel ein paar Löcher einstechen und etwa 10 Minuten bei 180 Grad Ober-Unterhitze vorbacken. In der Zwischenzeit, Schoko schmelzen und mit den restlichen Zutaten gut verrühren. Auf den etwas abgekühlten Tarteboden geben und etwa 20 Minuten bei 190 Grad Ober-Unterhitze backen. Ganz abkühlen lassen. Erdbeeren darüber verteilen. Guss nach Packungsanleitung zubereiten und die Holunderblüten einrühren. Auf den Erdbeeren verteilen.
Mit Schoko bestreuen.

 

 

Soooooo gut aber leider schon vorweg zu sagen – nicht lange haltbar. Wenn möglich innerhalb von 2 Tagen aufessen, dürfte aber bestimmt kein Problem für die Meisten sein oder? 😊 Nächste Woche geht es in die Richtung Erdbeerfrühstück… seid gespannt und kommt unbedingt wieder vorbei!!

 

Und noch was: ich bin immer noch am hadern ob ich meinen Blog und den Fotos mal eine „Erneuerung“ gönnen soll. Was meint ihr? So lassen oder ein wenig verändern? Ich freu mich auf Kommentare.

 

 

– Katrin ♥

 

~ Hinterlass mir doch ein Kommentar ~

%d Bloggern gefällt das: