Essen für Kinder,  Kleingebäck,  Mittag & Abendessen

Apfelradln {aus Kärnten}

Ich hab noch lange nicht genug von den wunderbaren Äpfel-Rezepten. Und ihr? Dieses hab ich auf alle Fälle noch für euch: Apfelradln. So heißen sie bei uns im schönen Kärntnerland. Gerne mal in die Kommentare schreiben, wie sie bei euch in eurer Region bezeichnet werden. Ist eins meiner Lieblingsspeisen aus meiner Kindheit – aber hat sich bis heute eigentlich nicht geändert.

 

Zutaten:
(Zeitaufwand ca. 30 Minuten)

für etwa 3-4 Personen

3-4 große Äpfel

4 Eier
250 – 300 g Mehl
ca. 100 ml Milch
etwas Salz
Vanille

außerdem

Öl zum Frittieren
Zucker
Zimt

Eigentlich ist es ein Palatschinkenteig, den ihr hierfür benötigt. Also Eier, Mehl, Milch, Salz und eventuell Vanille zu einem nicht zu flüssigen Teig verarbeiten (Tropfteig). Äpfel schäle, das Kerngehäuße ausstechen und in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Öl erhitzen. Die Apfelringe in den Teig tauchen und anschließend goldbraun im Öl herausbacken. Mit Zimt & Zucker bestreuen und fertig ist das neue Lieblingsessen eurer gesamten Familie!  🙂

 

 

 

Bei uns gibt´s meistens noch eine Suppe vor den Süßspeisen. Wie ist das bei euch so? Und ist euch sonst noch was aufgefallen am Blog? Genau 🙂 ab heute könnt ihr euch meine Rezepte ganz einfach zum Nachbacken und Ablegen und Sammeln. Ich hoffe ihr freut euch genauso wie ich über diese Änderung und nutzt es bitte aus, sofern euch meine Beiträge ansprechen! 😀 Bis bald,

– Katrin ♥

 

 

REZEPT ZUM AUSDRUCKEN
(RECHTS UNTER DEM BILD)

 

Apfelradln

kleine, frittierte Apfelküchlein als Fingerfood
Gericht Dessert
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor katcreatescakes

Zutaten

  • 4 Äpfel

für den Teig

  • 4 Eier
  • 250 - 300 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • Prise Salz
  • etwas Vanille

zum Bestreuen

  • Zucker
  • Zimt

Anleitungen

  1. Eigentlich ist es ein Palatschinkenteig, den ihr hierfür benötigt. Also Eier, Mehl, Milch, Salz und eventuell Vanille zu einem nicht zu flüssigen Teig verarbeiten (Tropfteig). Äpfel schäle, das Kerngehäuße ausstechen und in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Öl erhitzen. Die Apfelringe in den Teig tauchen und anschließend goldbraun im Öl herausbacken. Mit Zimt & Zucker bestreuen und fertig ist das neue Lieblingsessen eurer gesamten Familie!

~ Hinterlass mir doch ein Kommentar ~

%d Bloggern gefällt das: