Browsing Category

Kleingebäck

Kleingebäck Köstlichkeiten Kuchen und Torten

Brezel Brownies {mein Wiesn-Rezept 2017}

26. September 2017

Wie ich diese Kombination aus süß und salzig liebe. Dazu noch ein bisschen Erdnussgeschmack sowie den „Crunch“ beim Essen. Nicht zu Vergessen: Schokolade. Ja, bei diesen Brownies hab ich an (fast) alles gedacht. Kalorienarm sind sie dann aber nicht unbedingt und „healthy“ auch nicht. Aber wen stört das denn?

 

 

Wenn ich an Brezeln denke, fällt mir sofort das Oktoberfest ein. Kann mir eigentlich mal jemand erklären warum es im September stattfindet? Wollt jetzt nicht nachgoogeln. Jaja zurzeit sind alle ganz „Bierzeltnarrisch“ und „Dirndlverliebt“. Und wenn ich schon nicht zum Oktoberfest kann (ich war noch nie dort) – dann hol ich ein wenig „Wiesnfeeling“ zu mir auf den Kaffeetisch. Wer macht mit?

 

 

Zutaten:
(Zeitaufwand: ca. 2 Stunden inkl. Kühlzeit und Deko)

für eine ca. 30 x 20 cm große Kastenform
& ca. 12 Stück Brownies

für den Brezelboden

200 g Salzbrezeln
(davon 12 Stück für die Deko aufheben)
100 g Zucker
100 g Butter

für den Teig

200 g Butter
2 EL Sauerrahm
2 EL Erdnussmus (oder Erdnussbutter)
3 Eier
200 g Mehl
100 g Kakao
(Tipp: Backkakao und normalen Kakao mischen)
100 g brauner Zucker
1/2 TL Salz
etwas Backpulver
etwas Rum
etwas Vanille 

außerdem

ca. 50 g Semmelbrösel
Schokoladeglasur

Nicht vergessen die Backform einzufetten (Mach ich grundsätzlich immer) ! Ihr beginnt mit dem Crunchboden. Salzbrezen grob zerkleiner. Butter und Zucker schmelzen und gut vermischen. Brezeln dazu und umrühren. Am Boden der Form verteilen und bei 200 Grad Ober- Unterhitze ca. 10 Minuten backen. Abkühlen lassen. Derweil könnt ihr den Teig vorbereiten. Butter mit Zucker etwas schaumig rühren. Nach und nach die Eier sowie Erdnussmus, Sauerrahm, Rum und Vanille dazugeben. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen und ebenfalls zum Teig geben. Auf die Salzbrezen verteilt ihr jetzt die Brösel – so kann der Teig nicht sofort absinken – und anschließend den Teig darüber. Bei 190 Grad Ober-Unterhitze für ca. 30 Minuten lang backen.
Mit Schokoglasur bestreichen und mit den Salzbrezen dekorieren. Abgekühlt in Stücke schneiden. Eventuell könnt ihr noch etwas grobes Salz auf die Schokoglasur geben. Hat was  😎

Nochmal zur Form: Ich benutze hier einen rechteckigen Backrahmen!  🙂

 

Beim ersten Mal, also quasi beim „Prototyp“ sind mir diese Brownies nicht gelungen (etwas zu flüssig in der Mitte) und mich hat´s richtig geärgert. Ich Ehrgeizler kann das ja dann garnicht aushalten! Aber Gott sei Dank wagte ich mich nochmal an sie heran und konnte schlussendlich doch ein paar schöne Fotos für euch machen. Bitte backt sie unbedingt nach. Mich würde interessieren wie ihr den Geschmack findet. Nichts alltägliches  😎 Dann lassen wir das Oktoberfest noch schön ausklingen….. O´zapft is!

– Katrin ♥

 

 

Kleingebäck Köstlichkeiten

(Kirchtags-)Krapfen {eine Dirndlgeschichte}

♥ Kirchtag is ♥ Jaaa… endlich hat das lange Warten ein Ende. Das Jahr kann sich schon ziehen, wenn man manchen Events mit so viel Vorfreude entgegenfiebert  🙂 Der August ist nämlich der Kirchtagsmonat in Kärnten! Ob kleine Dorfkirchtage oder eben der weltbekannte Villacher Kirchtag,…

3. August 2017
Game of Thrones Kleingebäck Special

Zitronenküchlein {GOT-Special}

Na, wer liebt diese Zitronenküchlein so gerne? Richtig, Sansa. Die hat sich ja ordentlich gemausert von der ersten Staffel bis jetzt. Bin ja schon wirklich gespannt welches Schicksal auf sie wartet. Wie gesagt, Zitronenkuchen liebt die Lady ja und da er in den Serien…

17. Juli 2017
Kleingebäck Köstlichkeiten

Cruffins {mit einem Hauch von Nutella}

Last but not least… I proudly present you… Nutella – Cruffins!  🙂 mmmhh…. spätestens jetzt sollte euch das Wasser im Mund zusammenlaufen. Bei mir ist es halt so, wenn ich irgendetwas mit Nutella nur lese oder jemand davon spricht. Herr Nutella (doch ich weiß…

28. März 2017