Browsing Category

Basics

Basics

Grundrezept Plunderteig {1. Bloggeburtstag}

1. März 2017

Heute ist der 01. März 2017. Letztes Jahr um diese Zeit habe ich mich entschieden diesen Blog einzurichten… ganz genau ging am 11.03.2016 der erste Beitrag online – die Schwarzwälder Crêpe Torte – ein sehr cooles Rezept, dass leider viel zu selten angeklickt wurde und das auf alle Fälle neue Fotos verdient…  🙂

Seit diesem Jahr habe ich 8200 Aufrufe erhalten, knapp 3000 Besucher und auch einige Follower dazubekommen (Stand: 28.02.2017). Hier, auf Instagram und auf Pinterest – ich freue mich über jeden Einzelnen. Gar nicht schlecht oder? Ich bin sehr stolz, da ich dies nach wie vor nur aus Spaß und „Freizeitbeschäftigung“ ansehe. Insgesamt habe ich in diesem Jahr 73 Beiträge (mit diesem hier) bzw Rezepte oder DIY- Ideen online gestellt.

 

 

Ich habe mir also gedacht, dass ich in meinem „Blog-Geburtstagsmonat“ März etwas besonderes für euch machen möchte und da ein „Geburtstagskuchenrezept“ eher fad ist (und ich das nicht bin) , rufe ich die PLUNDERTEIG-WOCHEN aus  😎 🙂 😎 Auf Instagram habe ich dies ja bereits (vor-) angekündigt. Verlosung habe ich keine geplant – ich hoffe ihr verzeiht mir… Aber sobald ich die irgendwie die Möglichkeit habe, hol ich dies auf alle Fälle nach! Zurück zum Plunderteig.

Plunderteig ist ein kalt zubereiteter Teig aus Germ und Butter bzw. Ersatzstoffe, ich hab ihn eigentlich immer „einfachen Blätterteig“ genannt. Schnell zubereitet und nicht so aufwendig wie das Original lässt er sich gut einfrieren bzw hält auch im Kühlschrank einige Tage und kann dann bei Bedarf hergenommen werden. Heute mal das Grundrezept für euch:

 

Zutaten:
(Zeitaufwand: ca. 3h mit Kühlzeit)

süße Variante
zB für Croissants, Topfengolatschen usw.

120 ml warme Milch
250 g Mehl
1/2 TL Salz
150 g gefrorene bzw sehr kalte Butter
50 g Zucker
1 Pkg Trockengerm

pikante Variante
zB für Fetaschiffchen, Pizzarosen, Strudelvarianten

120 ml warme Milch
250 g Mehl
1 TL Zucker
150 g gefrorene bzw sehr kalte Butter
1 TL Salz
1 Pkg Trockengerm

Milch erwärmen. Butter mithilfe einer Reibe klein reiben oder in sehr kleine Stücke „schneiden“. Restliche Zutaten bis auf Milch und Butter vermengen. Anschließend die Butter dazugeben und verkneten, zum Schluss die warme Milch zum Teig geben. Gut verkneten und kalt stellen. Anschließend zu einem Viereck ausrollen. Die Enden zur Mitte einklappen (von allen 4 Seiten – siehe Foto unten) und wieder ausrollen. Diesen Vorgang mindestens dreimal wiederholen und anschließend wieder gut im Kühlschrank abkühlen lassen.

Was euch jetzt im März noch erwartet? Jede Woche ein neues Plunderteig-Rezept, abwechselnd einmal süß und herzhaft, hier eine kleine Vorschau auf die Beiträge, soviel verrate ich euch gerne 🙂 :

Fetaschiffchen
Topfengolatschen
Pizzarosen
Cruffins

Also unbedingt in den nächsten Wochen vorbeischauen, ich freu mich und *HAPPY BIRTHDAY* to *katcreatescakes*

– Katrin♥

Basics

Germteig – Varianten

Germteig = Hefeteig 🙂 der „süße“ Germteig 1/2 Würfel Germ (oder 1 Pkg. Trockgengerm) 2 EL warmes Wasser 80 g Zucker 1 Ei 1 TL Salz 500 g Mehl ca. 200 ml Milch 80 g flüssige Butter + eventuell: Vanille, Rum Die Germ zusammen mit dem Zucker…

18. Dezember 2016
Basics

Zitrone {der Allrounder & must-have in the kitchen}

Warum die Zitrone in der Vorratskammer nicht fehlen darf… Man braucht sie für: Kuchen – Durch die Beigabe von Zitronenabrieb oder Zitronensaft in den Teig wird der Geschmack anschließend frischer, fruchtiger und g´schmackiger – wie wir Österreicher sagen würden 🙂 Ganz gut passt die…

14. Dezember 2016
Basics Köstlichkeiten

Obstsalatdressing

Dressingrezepte gibt es ja viele, aber ist euch schon mal aufgefallen, dass es nicht wirklich Ideen oder Rezepte für Obstsalatdressings gibt? Mir schon. Und da man die unterschiedlichsten Früchte und Obst ja ganzjährig und saisonalbedingt bekommt, habe ich euch ein Dressing zusammengestellt, dass ihr…

11. Dezember 2016