Kleingebäck Köstlichkeiten

Einhorn – Cupcakes

15. Januar 2018

Sind Einhörner eigentlich noch im Trend? Ich meine, jetzt in 2018? Der Boom mit den bunten, glitzernden und immer irgendwo einen Regenbogen dabei – habenden Tierchen hält sich ja schon bestimmt drei Jahre oder? Ich bin da nicht so überzeugt worden, aber: Weil ein kleines Mädchen bei mir im Ort die Einhörner auch so gerne mag (oder doch ihre Mami? 😉 ) hab ich dies als Anlass genutzt,  um ganz einfache Cupcakes zu backen. Und heute zeige ich euch wie sie funktionieren.

 

Zutaten:
(Zeitaufwand: etwa 1 1/2 Stunden)

für 12 Cupcakes

für den Teig

3 Eier
150 g Mehl
100 g geriebene Nüsse
100 ml Öl
100 g Zucker
etwas Salz
Vanille

für das Frosting

250 g Mascarpone
250 g Schlagobers
2-3 EL Staubzucker
1 Pkg Sahnesteif

außerdem

Fondant
(für das Horn und die Ohren)
Lebensmittelfarbe
Goldpulver

Die Ohren und das Horn könnt ihr bereits einige Tage zuvor vorbereiten. Für je ein Horn einen etwa 7 cm lange Fondantrolle recht dünn rollen und zusammendrehen. Im getrockneten Zustand mit Lebensmittel – Goldpulver oder Farbe eurer Wahl anpinseln. Für die Ohren eures Einhorns den Fondant dünn ausrollen und Tropfenförmig ausstechen. An der runden Seite etwas zusammenfalten.

Zunächst die Muffins backen. Eier mit Zucker und Vanille gut verrühren. Langsam das Öl hinzugeben. Nüsse und Mehl vermischen und unter den Teig geben. Bei 180 Grad Ober- Unterhitze ca. 15-20 Minuten lang backen. Abkühlen lassen. Mascarpone, Zucker, Sahnesteif und Schlagobers in der Küchenmaschine locker verrühren und anschließend aufschlagen lassen. Damit ihr das bunte Muster rausbekommt, müsst ihr innen in eurem Spritzbeutel  mithilfe eines Zahnstochers  Lebensmittelfarbe auftragen. Dann das Frosting reingeben und mit der Tülle eurer Wahl das Muster auf die Cupcakes spritzen.
Zum Schluss mit Ohren und Horn dekorieren.

Genau das Richtige für kleine und/oder große Mädchen und auch wirklich nicht schwer nachzubacken!

– Katrin ♥

Desserts

Mozartkugel Knödel {mit Brösel und Fruchtspiegel}

Ich schwör´s euch, dass ihr diese Knödel bestimmt täglich essen wollt, sobald ihr sie das erste Mal gekostet habt. Die Idee mit der Mozartkugel ist nämlich wirklich genial, kein herumpatzen mit Nougat usw. Einfach Kugel rein und Topfenteig rundherum. Ich hab sie das erste…

9. Januar 2018
Brot Köstlichkeiten

Silvesterbrötchen/Neujahrsbrötchen

Vorsätze? Hm… nein, hatte ich eigentlich noch nie. Wie wärs mit – öfter einen Beitrag schreiben oder mehr backen und kochen? Ja, sowas könnte ich mir vielleicht vorstellen. Am Umsetzen werde ich vermutlich mit einem Kleinkind im Jahr 2018 trotzdem scheitern 🙂 Ich wünsche euch ein…

1. Januar 2018
Bratapfel Desserts Köstlichkeiten Special

Bratapfel-Soufflé

Dieses Dessert klingt nicht nur gut, es ist es auch. Heute ist Heiligabend. Ich freu mich schon sehr, da wir heuer das erste Mal zu dritt feiern. 😛 Vermutlich ist dieses Soufflé für eure heutige Nachspeise zu spät online gegangen – falls sich jemand doch darübertraut,…

24. Dezember 2017