Kleingebäck Köstlichkeiten

Cruffins {mit einem Hauch von Nutella}

28. März 2017

Last but not least… I proudly present you… Nutella – Cruffins!  🙂 mmmhh…. spätestens jetzt sollte euch das Wasser im Mund zusammenlaufen. Bei mir ist es halt so, wenn ich irgendetwas mit Nutella nur lese oder jemand davon spricht. Herr Nutella (doch ich weiß schon, welcher Konzern dahintersteckt)  ich möchte dir danken, dass du vor ca. 75 Jahren (in Europa war´s etwas später) diese Nuss-Nougatcreme erfunden hast. DANKE!

Cruffins kennt ihr wahrscheinlich alle oder? Ihr wisst ja, dieser heute „nicht mehr ganz so neue“ Trend aus den USA (meines Wissens 😕 ) bei dem man Croissants mit Muffins verbindet. Ja und ich wollte euch auch ein Cruffin-Rezept auf meinem Blog anbieten und so habe ich mir gedacht, die Plunderteigwochen wären dann DER ideale Zeitpunkt dafür. Eigentlich ist das Rezept ja überflüssig wenn ich es mir so recht überlege… Ihr braucht schließlich nur 2-3 Dinge um diese Leckerei zuzubereiten. Und das auf (m)einem seriösen „Foodblog“…  😎

 

Die Muffins haben hier eigentlich gar nicht viel mit dieser Leckerei zu tun, bis eben uf die notwendige Form, aber das habt ihr eh schon mitbekommen…  😎 Ich hab meine extra klein gemacht, fand ich einfach schöner. Aber ist natürlich Ansichtssache und ich möchte euch auf keinen Fall damit beeinflussen.

Zutaten:
(Zeitaufwand: ca. 30 Minuten,
sofern ihr den Teig schon habt)

für ca. 12 Mini – Cruffins

1 Portion Plunderteig
(zB mein Rezept)
Nutella

außerdem

Staubzucker/süßer Schnee

Den Teig in 12 (oder soviel ihr machen wollt/variiert eben dann in der Größe) Teile teilen und zu einem dünnen Rechteck ausrollen.
Dünn (ja ich weiß, ist aber besser so  🙂 ) mit Nutella bestreichen und die Ränder dabei ca. 1 cm aussparen. Der Länge nach aufrollen und
in die vorgefettete Muffinform in Form eines Knotens einlegen. Bei 190 Grad Heißluft ca. 20 Minuten lang backen. Abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Oh jaaa… Nutella – Cruffins sind der Hammer! Ganz dicht gefolgt von Cruffins mit Marmelade und den dritten Platz belegen die mit Zimt und Zucker, oder welcher Meinung seid ihr da?  😉
Das war´s leider schon wieder mit meinem März-Special „Plunderteig“ zu meinem 1. Bloggeburtstag. Jetzt geht es wieder in alter Manie und Gewohnheit weiter. Das heißt mit hauptsächlich süßen Sachen. Schreibt mir doch, wenn ihr andere Wünsche oder Anregungen habt, ich werde sie (nach privatem Ermessen & nach Erfüllung von diversen Haushalts- und Familienpflichten) gerne erfüllen  🙂

– Katrin ♥

Köstlichkeiten Pikantes Allerlei

Pizzarosen

Diese Rosen werden ganz schnell zu einem kulinarischen „Blumenstrauß“ für Männer… (siehe Foto unten)  😎 Und ich bin mir sicher, dass die Blumen kaum einen Tag alt werden. Praktisch dabei ist auch, dass man sich das Einfrischen erspart und eine Vase muss man auch nicht…

22. März 2017
Kleingebäck Köstlichkeiten

Topfengolatschen

Hier kommt Beitrag Nr. 2 zum Plunderteig – Special!!! Zu meiner heutigen Köstlichkeit ein kurzer geschichtlicher Hintergrund: Ursprünglich kommt die Kolatsche aus dem slawischen Bereich und wurde oft mit einer Mohn- oder Zwetschgenfüllung genossen. Der Topfen ist dann die typisch österreichische Variante. Was die…

14. März 2017
Köstlichkeiten Pikantes Allerlei

Fetaschiffchen {vegetarisch}

Das erste Rezept meiner „Plunderteig-Woche“ stelle ich euch heute vor. Dies war tatsächlich das letzte was ich gebacken habe, bevor wir einige Stunden bzw einen Tag später zu dritt waren. Ganz witzig im Nachhinein betrachtet, hätte ich niemanden geglaubt. Ich habe die Fetaschiffchen also gebacken…

7. März 2017